Logo

 


Home

Angebot

Wissenwertes

Kristalle, Bilder & Ketten

Empfehlenswertes

Preisliste

Kontakt

Ein kleines Heilstein-Lexikon:

amazonit    
 

Amazonit

K(AlSi3O8) Härte= 6 – 6,5

   

Der Amazonit wird als "Stein vom Amazonas" bezeichnet, ist dort allerdings nicht zu finden. Trotz alledem ist der Amazonit einer der heiligen Steine der Indianerstämme Nord-, Mittel- und Südamerikas.

Der Amazonit wirkt stark über das Halschakra und lässt uns so mit unserer Umwelt in eine tiefere Ebene der Verbindung gehen – wodurch sich Probleme sehr leicht lösen lassen, da du über ein breiteres Wahrnehmungsspektrum verfügst. Er unterstützt dich dabei dich selbst besser zu verstehen, wodurch du für Probleme, die du mitverursachst, viel schneller eine Lösung finden kannst.

Der Amazonit wirkt besonders gut bei Halsschmerzen und Herzbeschwerden. Für das Nervensystem ist er ausgezeichnet, er hilft uns zu entspannen und loszulassen. So beugt er hervorragend Krämpfen und Verspannungen, vor allem im Nacken- und Rückenbereich vor. Bei chronischen oder migränehaften Kopfschmerzen, vor allem dann, wenn sie von Nackenverspannungen herrühren, wirkt er schmerzlindernd.

Der Amazonit stärkt die Vitalität und Lebenskraft und sorgt somit für ein allgemeines Wohlbefinden. Er schenkt seinem Träger mehr Toleranz und Geduld. Unter dem Kopfkissen liegend bereitet er uns einen tieferen und entspannenden Schlaf.

amethyst    
 

Amethyst

SiO2 Härte = 7

   

Amethyst = griechisch améthystos = „nicht betrunken“, wird und wurde von nahezu allen Völkern verehrt. Laut Überlieferungen der Griechen verleiht er seinem Träger mehr Standfestigkeit und bewahrt ihn vor dem Eindringen böser Kräfte in die Seele. Des Weiteren verwandelt er negative Gedanken in puren Optimismus und befreit von falschen Freunden.

Der Amethyst wirkt beruhigend auf Herz und Nerven und verbessert die Konzentration. Daraus resultierend entwickelt man einen sehr zielstrebigen Fokus und erreicht so ein hohes Maß an Zentriertheit. Für die Haut wirkt er wahre Wunder, er aktiviert das Bindegewebe und unterstützt die Haut dabei Wasser besser zu speichern. Auch bei Hautproblemen im allgemeinen hat er sich als nützlich erwiesen. Entweder mit Kristallwasser die Haut abtupfen oder den Kristall auf die betroffene Stelle auflegen. Genau wie der Amazonit hilft er bei durch Muskelverspannung verursachter Migräne. Er ist ebenfalls ein wunderbarer Stein für Diabetiker.

Der Amethyst ist ein ausgezeichneter Meditationsstein, am tiefsten dringt er über unser Scheitelchakra ein. Solltest du ein sehr großes Exemplar haben kannst du einfach deine linke Hand auf die Spitze des Kristalls und deine rechte Hand auf dein Scheitelchakra legen. Er stärkt uns auf vielen Ebenen und so auch unsere Macht, Einfluss, Klarheit, Gottvertrauen, Sanftmut und Weisheit.

Der Amethyst bestärkt seinen Träger in seinem Glauben und verhilft ihm somit dazu gerechter zu urteilen und zu handeln. Er unterstützt die Inspiration und verstärkt wahrhaftige Freundschaften. Als Erdenhüter oder Geoden verbreiten sie eine tiefe Harmonie im Raum und geben uns ein tiefes Gefühl von Geborgenheit.

azurit    
 

Azurit

Cu3[OH/CO3]2 Härte = 3,5 – 4

   

Azurit = persisch Lazhward = blaue Farbe, er wurde früher viel als blaue Farbe verwendet, das Azurblau verdankt ihm seinen Namen.

Der Azurit wirkt bei Kopf- und Ohrenschmerzen, er wird dem Stirnchakra zugeteilt und wirkt stark reinigend über selbiges. Er harmonisiert Gleichgewichtsstörungen und Stirnhöhlenprobleme. Knochen und Gelenke werden durch ihn gestärkt und gefestigt. Der Azurit hat einen sehr positiven Einfluss auf das zentrale Nervensystem. Er schont die Nerven und bewahrt vor inneren Blockaden, Stauungen und mangelnder Konzentration.

Er kann uns dabei unterstützen Stauungen, Blockaden, Unsicherheiten und Angstzustände zu beheben. Er bringt unser Denken und Fühlen in Einklang und stellt somit die Balance und Harmonie zwischen Herz und Kopf her. Er beruhigt und hilft uns dabei zu regenerieren (ausgezeichnet bei Erschöpfungszuständen). Er unterstützt Menschen, die die Neigung haben vom "Boden abzuheben" und lässt sie mit beiden Beinen am Boden bleiben. Er fördert die regelmäßige Meditation und hilft alte Gedankenmuster loszulassen. Als Stein der Selbsterkenntnis vermag es der Azurit alte Gefühlsbande zu lockern und konzentrierter in die Zukunft zu sehen. Er vermag es seinem Träger die Konzentration zu stärken und Schritt für Schritt genaue Prioritäten für kommende Aufgaben zu setzen.

Für Jugendliche in der Pubertät ist der Azurit (besonders Azurit-Malachit) ein besonders stabilisierender Stein, welcher auch mehr Reife und Weitsicht für die ersten Schritte ins eigene Leben gibt.

bergkristall    
 

Bergkristall

SiO2 Härte = 7

   

Beim Bergkristall handelt es sich um den sagenumwobendsten Kristall überhaupt. Die Griechen nannten in Krystallos, was soviel wie „das Eis“ bedeutet. Die Römer glaubten er sei der Sitz der Götter, welcher ihnen Weisheit, Mut und Treue in der Liebe bescheren möge. Im Buddhismus ist er ein Zeichen von vollkommener Erleuchtung, die man bei der Meditation über ihn erlangen kann.

Man könnte ihn wohl als den ultimativen Allrounder bezeichnen, da er gegen nahezu alle Übel und Schmerzen wirkt. Es mag bei vielen Krankheiten und Problemen vielleicht einen „besseren“ Kristall geben, doch ist der Bergkristall mit Sicherheit der ultimative Heilstein, wenn man sein Wirkspektrum betrachtet. Er besitzt eine ausgezeichnete Tiefenwirkung auf mehrere Organe gleichzeitig, so unterstützt er seinen Träger oder „Trinker“ bei Magen-, Darm-, Leber-, Gallen-, Augen- und Schilddrüsenproblemen.

Der Bergkristall schützt uns vor negativen Energien und hilft uns dabei in uns blockierte Energien wieder aufzulockern und sie loszulassen oder wieder in Schwung zu kommen. Er wirkt allgemein stark harmonisierend auf allen Ebenen. Er schult und fördert Klar- und Hellsichtigkeit. Die Stimme der Intuition wird kräftiger in einem wahrgenommen. Er verschafft uns tiefe Meditationszustände, wodurch wir schneller zu Erkenntnissen gelangen. In einer tiefen Meditation verschafft er uns eine unglaubliche Klarheit der Gedanken. Wie gesagt wirkt er allgemein ausgleichend – harmonisierend.
Er wirkt verstärkend oder abschwächend je nachdem was du gerade benötigst und in letzter Instanz heilend.

Eine Spezialform ist der künstlich gezüchtete piezoelektrische Laserquarz. Mit ihm wird die Heilerarbeit um ein vielfaches verstärkt, gleichzeitig wirkt er viel sanfter, da er völlig rein ist.

charoit    
 

Charoit

K(Ca, Na)2[(OH, F) | Si4O10] . H2O Härte = 6

   

Der Charoit ist nach dem ostsibirischen Fundort am Charo Fluss (sprich Tscharoit) benannt. Er ist eine Mischung aus vielen verschiedenen Metallen und Mineralien. Die Fundgebiete befinden sich ausschließlich in Ostsibirien.

Der Charoit war bei den sibirischen Völkern ein gern geschliffener Ziergegenstand. Bei sich getragen sollte er vor Infektionen oder Seuchen bewahren. Zum Stärken der Familie wurde er an kalten Wintertagen im Tee mitgekocht. Dieses Getränk sollte vor allem Bösen schützen.

Der Charoit besitzt eine tiefe Urkraft. So schafft er es gleichzeitig das Immunsystem zu kräftigen und zu stabilisieren. Auf unser vegetatives Nervensystem wirkt er angenehm entspannend.
Er schützt seinen Träger vor dem Eindringen von UV- und/oder Erdstrahlen. Menschen, die häufig mit Röntgenstrahlen zu tun haben sollten sich unbedingt einen Charoit zulegen und bei sich tragen.
Er unterstützt Menschen die Allergien haben und vermag es Anfälle zu lindern. Durch seine vielfältige Mischung vermag er es ebenfalls Menschen mit Asthma, Bauchspeicheldrüsen-, Leber- und Milzproblemen zu unterstützen und ihnen die Krankheit zu erleichtern.

Starker Schutzstein für negative Energien, eignet sich sehr gut für sensible Personen. Er verhilft uns zu einer angenehmeren und entspannteren Lebensgestaltung. Als Meditationsstein in Kombination mit Sugilith und Amethyst, vermag er es besonders tief in unser Stirnchakra einzudringen, sehr gut geeignet für Reinigungen des dritten Auges. Gleichzeitig ist es so, dass du auf einmal mehr in deinem Leben „siehst“ und wahrnehmen kannst.

opal    
 

Opal

SiO2. nH2O Härte= 5 – 6,5

   

Der Name Opal stammt aus dem Sanskrit - Upala was soviel wie Stein bedeutet.
In Indien wurden sie schon immer als Glücksbringer gehandelt. Sie sind sehr wertvoll, da sie die Farbe von Rubin, Amethyst, Saphir und Smaragd und auch deren Wirkungen besitzen. Sie gehören zu den legendären Steinen wie auch der Bergkristall, die in direkten Kontakt mit den Göttern gebracht wurden. Laut der Legende hat der Opal von den Göttern nach der Schöpfung von jedem Edelstein eine Teil abbekommen.

Er verleiht und unterstützt seine/n Träger/in auf dem Weg zu Hellsichtigkeit, Rechtschaffenheit und Medialität. Ausgezeichneter Stein für Liebende und Musiker. Er spiegelt in seinem Feuer unser Innenleben wie auch unsere Gedanken wieder. Er zeigt uns, dass alles Eins, abgeschlossen und doch beständig im Wandel ist.

Bei nieder schwingenden und egoistischen Menschen löst er Karma aus, er ist für diese eher ein Unglücksstein.

Wenn alle Diamanten der Welt geschürft sind, besitzt jeder von uns ein Einmachglas voll.
Wenn alle Opale der Welt geschürft sind, besitzt jeder Dritte einen.

rosenquarz    
 

Rosenquarz

SiO2 + Mn Härte= 7

   

Der Rosenquarz wird schon seit antiken Zeiten als der Stein der Liebe verehrt. In der Zeit glaubten die Menschen, dass die Götter den Rosenquarz auf die Erde gebracht haben um dem Menschen die Urkraft der bedingungslosen Liebe zu lehren. Rosenquarz ist ein ausgezeichneter und starker Heilstein, ganz speziell ist hierbei der madagassische Rosenquarz hervorzuheben, der durch seine Klarheit und Kraft besticht.

Der Rosenquarz ist wie der Bergkristall ein sehr vielseitiger Heilstein, er wirkt direkt auf das Herz, gleichzeitig aber auch auf Blut und Herz-Kreislaufsystem. Er lindert ebenfalls Krankheiten, die das Herz betreffen, auch auf emotionaler Ebene und beugt Thrombose und Herzinfarkt vor. Über das Herz-Kreislaufsystem regt er auch den Stoffwechsel an. Er sorgt für mehr Fruchtbarkeit und harmonisiert die Bedürfnisse der Partner in sexueller Beziehung. Erdenhüterkristalle eignen sich indes hervorragend um Erdverwerfungen und Wasseradern komplett zu entkräften.

Die spürbare Wirkung des Rosenquarzes verstärkt sich um ein Vielfaches, wenn dieser in Sternform vorkommt. Mit madagassischen Sternrosenquarzen lassen sich fortgeschrittene Blut-, Geschlechts-, Herzerkrankungen und Multiple Sklerose lindern und heilen.

Der Rosenquarz ist ein Lehrmeister der Treue und Liebe und wirkt über das Herzchakra tief bis in unsere tiefsten Ebenen. „Den Blick für das Schöne“ schult er wie kein anderer, er lässt uns die Schönheit dieser Welt (wieder)erkennen. Er unterstützt uns beim Loslassen vergangener Lieben und festigt uns zum selben Zeitpunkt in unserem Sein. Durch ihn schleppt man keine „Altlasten“ in neue Beziehungen mit. Dadurch wird es uns ermöglicht einen Neustart ohne die selben Ängste zu wagen.

Für Kleinkinder und Jugendliche ist er ein starker Schutzstein, der die kindlichen Seelen schützt und ihnen, in Situationen in denen sie es benötigen, Geborgenheit schenkt. Er bewahrt ihre heranwachsende Seele vor zu tiefgehenden Verletzungen und hilft bei der Heilung der „oberflächlichen Kratzer“.

turmalin    
 

Turmalin

M..20B2Si4O21 Härte = 7 - 7,5

   

Der Name Turmalin stammt aus dem singhalesischen (Sri Lanka) Turmali und heißt soviel wie Aschenzieher, da er an einem Tuch gerieben Asche anzieht.

Fast schon magisch, besitzt er doch magnetische und elektrische Eigenschaften zugleich, er ist das Chamäleon der Steine. Neben dem Opal ist der Turmalin einer der wenigen Kristalle der es vermag andere Kristalle zu imitieren. So ersetzt ein grüner Turmalin einen Smaragd energetisch perfekt. Der Vorteil ist, dass er weit günstiger ist. (blauer Turmalin - Saphir; Rubin – roter Turmalin.)

Der Turmalin ist ein wahrer Glücksbringer. Er bewahrt uns vor Depressionen und unterstützt und harmonisiert uns bei emotionalen Schwankungen. Er hilft uns dabei von veralteten Denkmustern und Glaubensätzen loszusagen. Durch seine Vielfalt an einzigartigen Eigenschaften ist es dem Turmalin möglich jegliche negative Energie aus egal welchem Körper zu entfernen.

Er unterstützt fast alle Organe in ihrer Funktion. Das ist einer der Gründe warum er sich so hervorragend zur Komplementärbehandlung bei Krebs eignet. Er schafft es unser inneres wie auch unser äußeres Gleichgewicht zu balancieren, das liegt wahrscheinlich an seinen magnetischen wie elektrischen Fähigkeiten.

Er wirkt so vielfältig, dass hier nur ein paar Dinge aufgezählt seien:
führt uns zu innerer Ruhe und Entspannung;
er löst Stauungen, Blockaden bis hin zu energetischen Verhärtungen;
er lindert Entzündungen, Herzprobleme, Atemwegserkrankungen, MS, Parkinson, Epilepsie, Nerven- und Rückenschmerzen.

wasserachat    
 

Wasserachat

SiO2 Härte = 7

   

Wasserachate sind die selten vorkommende, mit Wasser gefüllte, Form der Glücksgeoden. Die schönsten Exemplare werden in Brasilien gefunden. In den Überlieferungen der Indianer wurden sie als Glücksbringer und Amulette verwendet, die ihrem Träger alles Böse vom Körper fernhalten.

Wasserachate sind neben dem Chrysopras ganz wunderbare Steine für die Haut, sie lindern viele Hautkrankheiten und auch die damit einhergehenden Probleme. Sie wirken regenerierend auf unsere Haut wie kein anderer Stein. Er schafft es sogar chronische Krankheiten zu lindern und zu heilen, welche mit ärztlichen Mitteln kaum zu heilen sind.

Sie geben der/m Träger/in ein neues Gefühl für Schönheit und lassen sie/ihn zufriedener mit dem eigenen Aussehen sein, wodurch Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen gestärkt werden.

Der Wasserachat ist der perfekte Kombinationsstein für Meditationen, da er die Fähigkeit hat sehr stark schwingende andere Kristalle in ihrer Intensität zu harmonisieren. Gleichzeitig schafft es der Wasserachat wie sonst kein anderer Stein in der Meditation einen Schutzwall um unsere Aura zu legen, sodass man auf Angriffe von Außen immun ist.

apophyllit    
 

Apophyllit

Kca4F(Si4O10) + 8H2O HÄRTE = 4,5 - 5

   

Ist ein starker und doch sehr sanfter Herzstein, der es vermag tief in uns einzudringen. Dabei hilft er bei der eigenen Ablösung von Masken und Mustern. Er bringt Gelassenheit und Gleichmut in Zeiten großer Belastungen zurück, dadurch löst er Beklemmungen und hilft unterdrückte Gefühle frei zulassen. Ein Gefühl von Vertrauen und Gelassenheit stellt sich ein.

Er beeinflusst sanft und positiv die Atemwege, Herz, Muskeln und Bewegungsnerven. Er wirkt äußerst harmonisierend auf das Herz und hilft bei Herzrhythmusstörungen.

Aus emotionaler Sicht betrachtet löst er Ängste, Sorgen, Beklemmungen und durch seine lichtbringenden Eigenschaften Stauungen in der Seele. Dadurch macht er uns unbewusste Blockaden bewusst und hilft diese aufzulösen. Er befreit vom äußeren Druck und wird auch als Loslass- und Befreiungsstein bezeichnet.

Ein Apophyllit führt zu schlichter, ehrlicher Einfachheit und Offenheit. Er fördert Zuversicht und Gelassenheit, dadurch lässt er seinen Träger auch schwierige Lebenssituationen besser bestehen.
Seine Wirkung entfaltet sich besonders durch Auflegen auf das dritte Auge und Herzchakra.

Wir haben die Devas eingeladen diese wundervollen Devenpaläste-Apophyllitstufen zu bewohnen. Sie werden für den freien Fluss der Energie in ihrer Umgebung sorgen. (Ihre Pflanzen und Haustiere werden es ihnen auch danken).

zitrin    
 

Zitrin

SiO2 Härte = 7

   

Der Name „Citrin“ kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie „Zitronenstein“. In Rom trugen ihn die Legionäre auf der Brust, er sollte sie vor Intrigen und Neidern beschützen. Bis ins Mittelalter wurde er als Sonnenstein verehrt, der ewiges Leben schenkt. Zitrine zeigen sich uns in allen Varianten der Gold- bis Brauntönung.

Der Zitrin ist ein Meister der Entgiftung und des Verdauens. In diesem Rahmen ist er der Diabeteskristall schlechthin. Er wirkt direkt auf die Insulinproduktion, die Bauchspeicheldrüse und die darin befindlichen Langerhans'schen Inseln. Er hat regenerierende und kräftigende Eigenschaften und wirkt sich kräftigend auf Darm und Niere aus. Somit bewahrt er auch vor Appendixentzündungen.

Der Zitrin ist ein stark klärender Kristall, auch auf mentaler und emotionaler Ebene. Auf körperlicher Ebene ist er einer der besten Diabetessteine auf emotionaler und mentaler Ebene ist er einer der besten Steine bei Depressionen, da er die Sonne ins Leben zurückbringt.

Er stärkt unsere Ausdruckskraft und fördert unseren Selbstwert, wodurch wir selbst unseren Weg klarer wahrnehmen können. Besonders klare große Stufen ermöglichen uns tiefe Rückschläge in unserem Leben zu verdauen und erneut Freude zu empfinden. Tragen empfindliche und sehr sensible Menschen diesen Stein am Körper, wird er ihnen wie eine schützende Hülle vorkommen und ein Gefühl des Vertrauens und der Sicherheit vermitteln. Der Zitrin eignet sich genauso, um irdische Ziele zu erreichen, verkörperte er doch die Sonne, die in vielen Kulturen das erschaffende Prinzip darstellt. Er ist ein kraftspendendes Licht im täglichen Leben.

wello_opal    
 

Wello Opale

SiO2. nH2O Härte= 5 – 6,5

   

Magische Steine für den Aufstieg

Wello Opale wurden das erste Mal im Jahr 2008 in der Wello-Provinz in Äthiopien gefunden. Sie gehören zu den hydrophanen Opalen. Wello Opale entstehen aus kieselsäurehaltigem Grundwasser unter Druck und Hitze. Das äthiopische Ministerium für Bergbau und Energie erließ strenge Richtlinien, die nur der lokalen Bevölkerung (hauptsächlich Landwirten) erlaubt die Opale abzubauen. Diese Landwirte beginnen kleine Bergbaukooperativen zu gründen und werden in Bergbausicherheit, Schleifen und Marketing geschult.

Aus spiritueller Sicht liegen sie innerhalb des, von den Maya beschriebenen, Aufstiegszeitfensters (2007-2015). Das macht sie zu Trägern besonders aktueller Transmutationsenergien.

Sie klären unseren Emotionalkörper und lassen dadurch unser eigenes inneres Feuer wieder entfachen. Sie sind wahre Lichtbringer und bringen unsere Herzen mit ihrem Farbspiel zum Tanzen.

Sie lassen dich alte Strukturen erkennen und erheben sie für dich ins Licht. Sie stärken dein Selbstwertgefühl und deine Macht, da sie über ihre eigene Schönheit und ihr Feuer Bescheid wissen. Wenn der Diamant die Verkörperung des männlichen Prinzips ist, so ist der Opal seine Königin, die Verkörperung der Weiblichkeit und Schönheit.

Legt man sie ins Wasser durchlaufen sie eine wundersame Transformation und werden transparent. Unsere Opale werden mit Diamantwasser geschliffen und gewassert. Im Gegensatz zu herkömmlich (maschinell) geschliffenen Steinen lassen wir uns vom individuellen Wesen der Opale inspirieren. Dadurch kommen einzigartige Formen zustande.

„Du betrachtest ihn von allen Seiten und merkst, wie du ihn auch drehst und wendest – Er ist nie der Selbe und doch immer der Gleiche. Genau wie das Universum – All(es)ein(s) und doch Milliarden unterschiedlicher Perspektiven.“

lapis-lazuli    
 

Lapis Lazuli

Na8(Al6Si6O24)S2 Härte = 5 - 6

   

Auch Lasurit = lat. lazurius, lazulus = blauer Stein.
Verleiht reines Gefühls- und Gedankenleben, Glaubensstärke, Güte, Inspiration,
Weisheit und Intuition, bringt die Liebe zurück. Er fördert den Idealismus,
Meditation, Konzentration und Freundschaften. Hilft bei Epilepsie, Kopfschmerzen, Hals-, Schilddrüsen-, Mittelohr-, Gehirn- und Augenkrankheiten, mildert Entzündungen, Fieber, Nervenschmerzen, Durchfall, Menstruationsbeschwerden, Angstneurosen, auch bei zu hohem Blutdruck, Melancholie und Schlafproblemen.

larimar    
 

Larimar

NaCa2Si3O8(OH) Härte = 6

   

Der Larimar (der Name kommt von der Tochter des Entdeckers Larissa und Mare =
Meer, er kommt von der Domenikanischen Republik) hat sehr positive Wirkungen auf
den gesamten Knochenbau. Er wirkt dadurch sehr positiv bei Knochen- und
Gelenksentzündungen. Der Larimar ist ein phantastischer Stein zur Inspiration und mehr Selbstverwirklichung und Selbsterkenntnis.

fluorit    
 

Fluorit

CaF2 Härte = 4

   

Nach dem chem. Element Fluor.
Unterstützt geistige Arbeiten, geistige Entwicklung und Erkenntnis, fördert die
Meditation und die Elastizität des Gewebes (z.B. gegen Falten), er erdet.
Gegen seelische und emotionale Blockaden, Schlafstörungen, Überempfindlichkeit,
Illusionen, Störungen des Gehirns und Geistes.

kunzit    
 

Kunzit

LiAl [Si2O6] Härte= 6,5 – 7

   

Nach dem amerik. Wissenschaftler Dr. G.F. Kunz.
Gehört zu der Spodumengruppe (Pyroxen-). Rosa-violett bis violett. Er harmonisiert, kanalisiert, entspannt und reinigt. Gegen Depressionen, Angstanfälle, Aggressivität, Arthrosen, Muskelverspannung, Weichteilrheuma, Gedächnisstörungen, Hirnkrämpfe, Wechseljahrbeschwerden, psychische - und vegetative Störungen.

 


Home - Angebot - Preisliste - Wissenwertes - Was ist Gesundheit? - Chakra & Aura - Reiki - Kristalle -
Freie Liebe - Kristalle, Bilder & Ketten - Empfehlenswertes - Kontakt - Impressum

copyright © 2012 by Alexander Faramaz Izzo